bmc-logo
bmc-logo
bmc-logo
bmc-logo
bmc-logo

Wir suchen den größten Irrsinn im Gesundheitswesen

Viel zu aufwendig! Praxisuntauglich! Geradezu innovationsfeindlich!

Um Versorgungssicherheit und -qualität zu gewährleisten, ist das Gesundheitswesen hochgradig reguliert. Aus politischer Perspektive scheint das zielführend. Die Praktiker:innen hingegen beklagen:  Die Überregulierung im Gesundheitswesen schafft oft mehr Probleme als sie löst. Mehr noch, sie erstickt gute Ideen im Keim oder legt Versorgungsheld:innen Steine in den Weg. Zwischen einer guten Lösung und der Realität einer besseren Versorgung steht manchmal nur eine widersinnige Vorschrift.

Welche Regeln, Pflichten und Vorgaben treiben Sie an den Rand des Wahnsinns?
Woran scheitern Sie in Ihrem Einsatz für eine bessere Gesundheitsversorgung?
Erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Wir sammeln die witzigsten, absurdesten aber auch frustrierendsten Anekdoten – zum gemeinsamen Kopfschütteln unter Leidensgenoss:innen. Und als Fingerzeig für diejenigen, die die Rahmenvorgaben im Gesundheitswesens gestalten. Der größte Irrsinn gewinnt!

bmc-logo
bmc-logo
bmc-logo
bmc-logo
bmc-logo

Ihren Irrsinn einreichen –
so funktioniert‘s

Welchen Irrsinn erleben Sie in Ihrer Arbeit in der Gesundheitsversorgung?
Schicken Sie uns bis 21. Juli 2024 Ihre Geschichte als kurzes Video (< 60 Sek.).
Wir wissen, es gibt viel Irrsinn da draußen, fokussieren Sie sich dennoch auf einen Fakt.
Je konkreter, desto besser!

Der größte Irrsinn gewinnt

Ab September 2024 startet das große Voting: Wir veröffentlichen die zehn absurdesten Geschichten – und Sie bestimmen die Top 3.

Die Gewinner:innen werden am 28./29. Januar 2025 auf dem BMC-Kongress in Berlin gekürt.

Beispielvideos

Wir haben bereits einigen Irrsinn gesammelt.
Hier finden Sie inspirierende Beispiele.

„Drei Stunden in der Warteschleife für ein Problem, das ich selbst lösen könnte.“
Lina Gürtler, Gesundheits- und Krankenpflegerin

„Im Notdienst habe ich keine mobile Möglichkeit, Patientendaten auszulesen.“
Prof. Dr. Wolfgang von Meißner, Facharzt für Allgemeinmedizin

„Entlassmanagement steht groß darüber, aber es wird nicht gelebt.“
Dr. Christian Flügel-Bleienheuft, Facharzt für Innere Medizin

„Bei jeder Geburt müssen wir ein 26-seitiges Dokument manuell ausfüllen, obwohl 90% der Daten bereits digital vorliegen!“
Dr. Benedikt Simon, Chief Officer Integrated and Digital Care

bmc-logo
bmc-logo
bmc-logo
bmc-logo
bmc-logo

Und jetzt sind Sie an der Reihe. Erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Irrsinn im Gesundheitswesen – Ihre Geschichten

Ihre Geschichten und die Möglichkeit zum Voting finden Sie hier in Kürze.

Das Voting beginnt im September.

bmc-logo
bmc-logo
bmc-logo
bmc-logo

Bundesverband Managed Care e.V.
Friedrichstraße 136
10117 Berlin
E: bmcev@bmcev.de
T: +49 30 28094480
W: www.bmcev.de